Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Häufig gestellte Fragen

Brauche ich unbedingt eine Überweisung?

Leistungen aus dem kassenärztlichen Bereich dürfen nur auf Grundlage einer Überweisung durch einen Kollegen erbracht werden. Dabei spielt es keine Rolle, welcher Fachrichtung dieser angehört. Privatpatienten können auch ohne Überweisung behandelt werden, sofern eine entsprechende Indikation vorliegt.

Wie lange dauert die Untersuchung?

Dies hängt von der Art der Untersuchung ab. Eine Blutabnahme zur Medikamenteneinstellung dauert nur wenige Minuten, andere Untersuchungen dagegen können einen halben Tag dauern. Bitte informieren Sie sich bei der Anmeldung. Im Allgemeinen sollten Sie aber mindestens 2 bis 3 Stunden Zeit einplanen.

Muss ich nüchtern sein?

Im Allgemeinen ist eine Untersuchung im nüchternen Zustand nicht notwendig. Allerdings machen es die Erkrankungen besonders im Magen-Darm-Trakt notwendig, dass der Patient zu diesen Untersuchungen (Speicheldrüsenszintigrafie, Speiseröhrenszintigraphie) nüchtern erscheint. Aber auch für eine Myokardszintigrafie ist ein nüchterner Zustand Voraussetzung. Für welche Untersuchungen es erforderlich ist nüchtern zu sein, wird man Ihnen bei der Anmeldung mitteilen.

Bekomme ich Kontrastmittel?

Nein! Nuklearmedizinische Untersuchungen benötigen kein Kontrastmittel. Die verabreichten Substanzen sind schwach radioaktiv, hinterlassen generell keine Nebenwirkungen und erfordern keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen.

Kann ich meine Tabletten wie üblich nehmen?

In den meisten Fällen können Sie Ihre Medikamente wie gewohnt einnehmen. Es gibt allerdings Ausnahmen, bitte sprechen Sie vor der Untersuchung mit dem Arzt darüber.

Wann bekommt mein Hausarzt den Befund?

Ihr überweisender Arzt erhält die Unterlagen nach Abschluss der Untersuchung. Da gerade bei Untersuchungen der Schilddrüse spezielle Bestimmungen der Antikörper erforderlich sind, kann die Bestimmung auch 2-3 Tage dauern. Erst dann liegen die Ergebnisse zur Befundung bereit. Sollten dringliche Ergebnisse erforderlich werden, haben wir es so eingerichtet, dass Sie telefonisch zurückgerufen werden.

Ist die Untersuchung für kleine Kinder ungefährlich?

Die schwach radioaktiven Substanzen haben keine Beeinträchtigung des Gesundheitszustandes Ihres Kindes zur Folge. Bitte fragen Sie uns, wenn Sie weitere Bedenken haben. Nur das intensive Arzt-Patienten-Gespräch wird Ihnen helfen!